Aktuelles aus der FES:

JugendDemokratieFEStival: Wir. Hier. Jetzt!

Demokratie kommt und bleibt nicht von alleine: rechtspopulistische Parteien ziehen in Parlamente ein, sozialer Zusammenhalt und Vertrauen bröckeln vielerorts, und sich zu verständigen wird schwer in Zeiten von Fake News, Filterblasen und co. Eintreten für ein demokratisches Miteinander ist nötiger denn je - und alle Talente sind gefragt!

Plakat zum Jugend und Demokratiefestival in der FES-Bonn

Nicht zufällig am 8./9.11.2018 laden wir deshalb interessierte Schülerinnen und Schüler, Bands und Filmgruppen ein, sich am ersten JugendDemokratieFEStival der Friedrich-Ebert-Stiftung zu beteiligen.

Mit dabei sind:

Mario Röllig, Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen, Zeitzeuge zu DDR und friedlicher Revolution
Heiko Hahnewald, Breakdancer, Zeitzeuge zu DDR, Jugendkultur und Widerstand
Ella Anschein, Slam Poetin, Bonn
Florian Cieslik, Slam Poet, Köln
Björn Schürmann, Regisseur und Drehbuchautor, project : film, Berlin
Carlos Beatbox, „Boom N Tschakk“ und „Urbanatix“, Duisburg
Christian Herrmann, Beatboxer, Hannover
Johannes von Weizsäcker, „The Chap“ und „Baked Beans“, außerdem Popkritiker bei der Berliner Zeitung
Ramin Bijan, „Die Türen“ und „Baked Beans“, betreibt auch das Berliner Label Staatsakt
Maurice Summen, „Die Türen“ und „Baked Beans“, betreibt auch das Berliner Label Staatsakt
FEE., Singer-Songschreiberin, Berlin
Petra Bähner, Grafikdesignerin, Köln
Veith Lemmen, Stellv. Landesvorsitzender der NRW SPD
An zwei Workshoptagen am 8./9.11.2018 in der Friedrich-Ebert-Stiftung Bonn entstehen nach einem inhaltlichen Einstieg mit politischen Gästen, Zeitzeugen, Kurzplanspiel, Online-Quiz u.v.m. unter professioneller Anleitung von Musikern, Filmemacher_innen und Poetry-Slam-Profis junge Filme, Songs und Texte als Antwort auf die aktuellen Herausforderungen für Demokratie.

Am 9.11.2018 von 19.00 - ca. 21.30 Uhr im Pantheon in Bonn kommen die jungen Stimmen in einem öffentlichen Finale auf die Bühne, moderiert von dem Slam Poeten Florian Cieslik, begleitet von prominenten Festivalpat_innen wie Ella Anschein, FEE., Carlos Beatbox und offen für alle, die mit anpacken möchten für ein faires und friedliches Zusammenleben.

Hier gehts zum Programm!

JAV-Wahl in der FES

Am Dienstag, 27. November 2018 findet die Wahl zur Jugend- und Auszubildenden-vertretung (JAV) in der Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) statt. Gewählt werden eine Vertreter_in sowie eine Stellvertreter_in.

Mit der JAV wählt Ihr Eure Interessenvertretung als Azubis oder junge Arbeitnehmer_innen: die JAV beschäftigt sich insbesondere mit Fragen der Berufsbildung und der Übernahme nach der Ausbildung. Die Amtszeit beträgt 2 Jahre.

Die Rechte und Pflichten, aber auch der Schutz der JAV sind im Betriebsverfassungsgesetz geregelt. Die JAV arbeitet eng mit dem Betriebsrat zusammen; sie hat aber auch Anspruch auf entsprechende Fortbildungen zur Ausübung des Amtes.

Ihr könnt Euch hier informieren http://www.jav.info/ oder natürlich persönlich bei der amtierenden JAV (Lara Cordier) oder beim Wahlvorstand (Marion Fiedler, Kim Hegelau, Jutta Lantz).

Das Wahlausschreiben sowie die Liste derer, die diese JAV wählen dürfen, liegen in Bonn im Azubizimmer 352b sowie in Berlin im Betriebsratsbüro (Martina Holdt) aus.

Wahlberechtigt sind sowohl alle Beschäftigten, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, als auch diejenigen, die Ihre Berufsausbildung absolvieren und das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.

Kandidieren dürfen alle Arbeitnehme_innen, die das 25. Lebensjahr nocht nicht beendet haben.

Wenn Ihr Interesse an einer Kandidatur zur JAV in der FES habt, teilt das bitte schriftlich (per E-Mail) dem Wahlausschuss mit, damit dieser Euch auf die Kandidatenliste nehmen kann.

Wir würden uns über zahlreiche Kandidaturen zur JAV in der FES freuen.

Jutta Lantz
Wahlaussschussvorsitzende

Kim Hegelau
Wahlausschuss

Marion Fiedler
Wahlausschuss

Friedrich-Ebert-Stiftung
JAV-Wahlausschuss
53170 Bonn

Aktuelles aus Bonn:

Aktuelles aus Berlin:

ver.di-Vertrauensleute in der FES

BETRIEB -> GEWERKSCHAFT

Wir stellen die aktive Kommunikation sicher, wir sind wichtige Multiplikatoren.

GEWERKSCHAFT -> BETRIEB

Wir sind das Bindeglied aller Gremien der Gewerkschaft ver.di in die FES hinein.

ver.di VL-> ver.di BR

Wir stehen im ständigen Austausch mit unserem ver.di-Betriebsrat.